1.000 Euro für die Heidelberger Tafel

Die Dosing GmbH, ein Healthcare IT Unternehmen aus der Bahnstadt, spendet in diesem Jahr 1.000 € an die heidelberger tafel e.V.

In Heidelberg leben etwa 11.600 Menschen unterhalb der Armutsgrenze, fast ein Viertel davon sind Kinder. Deutschlandweit unterstützen 947 Tafeln Menschen in Not mit Lebensmitteln.

Foto: Jens Kaltschmidt, Geschäftsführer der Dosing GmbH, überreicht den Scheck an Wolfgang Hagmann (li) und Manfred Heuser (re), 1. Vorsitzender der heidelberger tafel e.V.

MACSS Projekt

Das Medical Allround-Care Service Solutions-Projekt (MACCS), an dem die Dosing zusammen mit der Charité als Konsortialführer und weiteren Partnern aus Forschung und Wirtschaft seit 2016 zusammengearbeitet hat, wurde erfolgreich abgeschlossen.

Das Ziel von MACSS war es, den Prototyp einer neuartigen patientenzentrierten Smart Health Service Plattform zu entwickeln. MACSS soll sowohl die Arzt-Patienten als auch die Arzt-Arzt Kommunikation nachhaltig verbessern. Im Medical Allround-Care Service Solutions-Projekt (MACSS) wurde eine Plattform entwickelt, die den Datenaustausch und die Vernetzung zwischen Patienten und Ärzten verbessern soll.

Das Projekt wurde vom BMWi gefördert.

Besuchen Sie uns auf der INUG 2019

Die INUG findet vom 24.09.-25.09.2019 im Holiday Inn Berlin City-West statt.

Auch in diesem Jahr sind wir mit einem Stand vor Ort und freuen uns darauf, unsere Partner und Kunden wiederzutreffen. Gerne stellen wir Ihnen die neuen Funktionalitäten unseres Flycicle® vor.

TWT berät Dosing bei Prozessen zur Entwicklung von Software als Medizinprodukt

Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 13485

Heidelberg, 30. Juli 2019 – Bei Medizinprodukten hat die Qualität – mehr als bei vielen anderen Produkten – direkten Einfluss auf die Sicherheit des Produkts und somit auf die Gesundheit des Anwenders. Daraus resultieren hohe Anforderungen an Medizinproduktehersteller und -Anbieter: Sie müssen auf Basis enger regulatorischer Richtlinien unter anderem nachweisen, dass sie über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (QMS) verfügen. TWT Digital Health GmbH berät die Dosing GmbH daher beim Aufbau eines solchen Systems nach EN ISO 13485 sowie bei Prozessen zur Entwicklung von Software als Medizinprodukt.

Medizinprodukte werden auf dem Markt nur zugelassen, sofern die Hersteller über ein zertifiziertes QMS verfügen. Andernfalls können daraus Umsatzverluste oder Verzögerungen beim Markteintritt resultieren.

Der Healthcare-IT-Spezialist Dosing wird noch in diesem Jahr die Entwicklung eines Medizinproduktes nach EN ISO 13485 zertifizieren. Dabei setzen sie auf die langjährige Expertise von TWT Digital Health. Die Experten für Digital Healthcare sind einer der wenigen Spezialisten in diesem sehr engen Markt und unterstützen bei der Definition von Standardprozessen, Arbeitsanweisungen und Formularvorlagen. Diese werden zur Qualitätssicherung sowohl während der Entwicklung als auch bei der Vermarktung der Software als Medizinprodukt benötigt. TWT Digital Health überprüft zudem die Konformität zur regulatorischen Gesetzgebung und identifiziert weitere fehlende Aspekte.

TWT Digital Health nimmt Beratungsgeschäft auf
TWT Digital Health hat aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Entwicklung von Software als Medizinprodukt (SaMD) eine Consulting Unit gegründet, die mit dem Spezialwissen andere Software-Dienstleister und Agenturen bei Entwicklung und Betrieb von medizinischer Software berät.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie auch unter https://www.twt-digital-health.de/news/artikel/twt-digital-health-beraet-dosing-gmbh/?fbclid=IwAR3X1NLd8mt7KbmMSlVRlAuekyB6wQZjPi5aqyP2-P2vxYh9s1ZLGjAUp9s

Dosing auf dem Weg zum Medizinprodukt

Die Anforderungen wachsen und der digitale Gesundheitsmarkt steht vor großen Herausforderungen.

Es müssen neue Gesetze zum Datenschutz und zur Datensicherheit berücksichtigt werden und mit Einführung der MDR (Medical Device Regulation) kommen neue regulatorische Vorgaben zur Qualitätssicherung, Gebrauchstauglichkeit und Risikobeherrschung hinzu.

Dosing stellt sich dieser Herausforderung und lässt Prozesse der Produktentwicklung nach EN ISO 13485 zertifizieren.

Dosing GmbH – ein Unternehmen aus Heidelberg

Die Heidelberger Wirtschaftsförderung stellt in ihrem aktuellen Newsletter die Dosing GmbH vor.

Seit der Gründung im Jahr 2006 entwickelt das Unternehmen Software zur Unterstützung der Arzneimitteltherapiesicherheit. Mit AiDKlinik® steht Kliniken ein validiertes und evidenzbasiertes System zur Verfügung. Im niedergelassenen Bereich bietet MIA Service (Medikation Information Analyse) eine oberflächenlose Softwarelösung an. Im Frühjahr 2019 hat die Firma neue Räumlichkeiten in der Bahnstadt bezogen.

https://www.heidelberg.de/hd/HD/Arbeiten+in+Heidelberg/17_06_2019+_digitaleswirtschaften+praesentiert+_+dosing+gmbh.html

Foto: Jens Kaltschmidt, Geschäftsführer Dosing GmbH

14. APS Jahrestagung – Sicherheitskultur auf allen Ebenen

Die Jahrestagung des Aktionsbündnis` für Patientensicherheit  findet am 09. und 10. Mai im Seminaris Campus Hotel in Berlin statt.

An unserem Stand präsentieren wir Ihnen die jeweilige Integrationsmöglichkeit von AiDKlinik® in Ihr Krankenhausinformationssystem.

Gerne stellen wir Ihnen auch unseren oberflächenlosen und cloudbasierten MIA Service vor.

Vereinbaren Sie einen Termin unter aidklinik@dosing-gmbh.de oder 06221–739 270

Besuchen Sie uns vom 09.-11. Mai auf dem ADKA-Kongress

Unter dem Motto „Medikationsprozess im Krankenhaus – eine runde Sache“ findet in diesem Jahr der 44. ADKA-Kongress im Estrel Congress Center in Berlin statt.

Am Stand 8 stellen wir Ihnen AiDKlinik® vor. Wir präsentieren die jeweilige Integrationsmöglichkeit in Ihr Krankenhausinformationssystem.

Gerne zeigen wir Ihnen Arzneimitteltherapiesicherheitsprüfungen und Prozessunterstützungen, die Sie mit unserem System durchführen können. Vereinbaren Sie einen Termin unter aidklinik@dosing-gmbh.de oder 06221 – 739 270.