Universitätsklinikum Heidelberg

Tief integriert in den klinischen Alltag eines Großklinikums der Maximalversorgung entwickelt und testet die ISO-zertifizierte Abteilung Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie am Universitätsklinikum Heidelberg seit zwei Jahrzehnten neue Möglichkeiten der Qualitätssicherung der Arzneimitteltherapie und überführt diese in die Krankenversorgung. Hierfür erschließt ein multidisziplinäres Team aus Ärzten, Apothekern, Biometrikern, Biologen und Krankenschwestern neue Wissensinhalte, entwickelt und validiert …

Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH

Telekom Healthcare Solutions bietet spezialisierte ICT Lösungen an. Dabei setzt das Bonner Unternehmen auf offene, interoperabel vernetzte Plattformen, welche zuverlässig und sicher sind. Über 150 Kliniken vertrauen der Telekom bereits ihren kompletten IT-Betrieb (Full-Outsourcing) an. Im Bereich mobiler Arzt- und Pflegearbeitsplatz ist sie in Deutschland marktführend und das Krankenhausinformationssystem iMedOne® ist in 220 Kliniken installiert. …

Cerner Health Services Deutschland GmbH

Cerner bietet mit seinem breiten Produktportfolio Lösungen für die unterschiedlichsten strategischen Ausrichtungen und individuellen Anforderungen von Krankenhäusern.

NEXUS AG

Die NEXUS AG ist einer der europaweit führenden Softwareanbieter im Gesundheitswesen mit Standorten in 7 Ländern und über 1.100 Mitarbeitern. NEXUS steht für innovative Softwarelösungen, die es den Anwendern ermöglichen, mit nur wenigen Klicks eine spürbare Erleichterung in der Informationsbeschaffung oder der medizinischen Dokumentation zu erzielen (One-Click to Information). Seit 2014 ist die Dosing GmbH …

Vidal MMI Germany GmbH

Vidal MMI Germany GmbH (Vidal MMI) bietet umfassende, relevante und unabhängig aufbereitete Informationen als Entscheidungsgrundlage für alle Beteiligten im Gesundheitswesen. Dabei legt Vidal MMI seinen Schwerpunkt nicht nur darauf, Informationen vollständig zu erfassen und konsistent aufzubereiten, sondern sie vor allem sinnvoll zu verknüpfen und überall zugänglich zu machen. Vidal MMI Germany GmbH – mit Sitz …

Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

ABDATA Pharma-Daten-Service ist ein Geschäftsbereich der Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH. Basierend auf einer jahrzehntelangen Erfahrung produziert ABDATA Arzneimitteldaten für IT-Systeme, die in den unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens eingesetzt werden. Das Datenangebot umfasst sowohl ökonomische artikelbezogene als auch pharmazeutische Informationen. Zusätzlich stellt ABDATA Daten zur Optimierung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen …

apenio GmbH & Co. KG

Die apenio GmbH & Co. KG ist ein Tochterunternehmen der atacama | Software GmbH, welche seit 1998 die Mission hat, Transparenz in Daten und Geschäftsprozesse ihrer Kunden zu bringen. Die wissensbasierte Softwarelösung für Pflegeplanung und -dokumentation apenio® wird erfolgreich in zahlreichen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen eingesetzt. Die tiefe Integration des Arzneimittel-Informationssystems AiDKlinik® in apenio® bietet den Anwendern …

Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V.

Copra System GmbH

COPRA ist ein Patienten-Daten-Management-System (PDMS). Bei dem Einsatz kann auf die Benutzung einer Papierdokumentation verzichtet werden, da alle Formulare elektronisch geführt werden. Mit COPRA wird in über 35 Kliniken die Patientendokumentation auf den Intensivstationen, die Anästhesiedokumentation und die Dokumentation der Normalpflege durchgeführt. Das macht die Copra System GmbH zum führenden Anbieter von PDMS in Deutschland.

DACON Datenbank Consulting GmbH

HIER FINDEN SIE 25+ ARZNEIMITTEL DATENBANKEN AN EINEM EINFACHEN ORT – ABDA-Datenbank, ABDA-Artikelstamm, Austria Codex, Gelbe Liste, Rote Liste® und viele mehr. pharmazie.com ist eines der größten deutsch / englischsprachigen Datenbanknetzwerke im medizinisch-pharmazeutischen Bereich. Das System sammelt Informationen zu Arzneimitteln und Wirkstoffen aus über 25 Datenbanken und über 50 Ländern sowie rund 1.700 medikationsrelevante Diagnosen.